Startseite
    Weltreise
    Meinung
    sonst
    Sprüche
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Weltreise
   siempretranquilo.de



http://myblog.de/siempretranquilo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meinung

Buchrezension

Ich lese ein wenig auf meiner Reise. Und nun ist mir ein besonders interessantes Buch untergekommen: Guns, Germs and Steel von Jared Diamond.
Es geht um nichts geringeres als die Geschichte der Menschheit. Allerdings geht es nicht so sehr darum was passiert ist, sondern warum. Die zentrale Fragestellung ist, warum Europa und seine jüngsten Auswanderer (USA, Australien) die Welt dominieren und nicht jemand anders.
Im Prinzip sind Kühe schuld. Durch die Domestizierung mehrerer Tierarten in Eurasien wurden die Voraussetzungen für komplexe Staatengebilde geschaffen, die schließlich andere Völker überrannt haben. Die Immunität gegen die von Tieren übertragenen Krankheiten und die Arbeitskraft der Tiere sind wesentliche Faktoren. Immerhin wurden die meisten Indianer von eingeschleppten Krankheiten dahingerafft, bevor sie überhaupt einen Weißen gesehen hatten.

Es gibt viele komplexe Zusammenhänge warum alles so gelaufen ist wie wir es heute kennen und Herr Diamond schafft es dank seines vielseitigen wissenschaftlichen Hintergrundes einen verständlichen Überblick darüber zu geben. Ich fand es ausserdem interessant etwas über die frühe Geschichte in Ozeanien und Afrika zu erfahren, ein Thema das in meinem Schulunterricht nicht vorkam. Das Buch ist so vollgepackt mit Informationen, daß selbst jemand mit einer gewissen Vorbildung auf dem Gebiet noch etwas neues erfahren wird. Denn wer beschäftigt sich schon mit jeder Region der Welt?
17.8.07 06:09


Werbung


Panopti.com

in dieser schönen Flashpräsentation auf Spiegelonline wird uns die Überwachung im Alltag vor Augen geführt.

Wurden jetzt eigentlich während des G8-Gipfels Menschen auf Verdacht eingesperrt?
12.6.07 10:24


Panikmache...

...der US-Regierung kann man auch lustige Seiten abgewinnen:
US Department of Laughs
23.10.06 20:56


Datenschutz???

...scheint immer mehr zum Fremdwort zu werden Big Brother Awards 2006.
In welchen Dateien man ständig landet, und wo man sich schon überall nicht mehr unbeobachtet wähnen darf ist unglaublich. Ich dachte immer die BRD hätte die DDR übernommen, aber die Stasi scheint daraus gestärkt hervorgegangen zu sein.
Es wird Zeit, daß ich meine Diplomarbeit abschließe, damit ich mich endlich ins Ausland absetzen kann.
21.10.06 12:13


Gesichtserfassung

Jetzt kann man also nicht mehr per Zug nach Mainz reisen, ohne durch eine Batterie von Kameras zu laufenFoto-Fahndung.
Um die Testpersonen herauszufiltern müssen schließlich auch alle anderen erfasst werden, oder?
Noch erschreckender fand ich allerdings die Kommentare einiger Passanten in einem Fernsehbericht. Sprüche wie "In Zeiten wie diesen muß man das halt machen." oder "Wenn doch so viele Leute Angst haben." lassen nur darauf schließen, daß die Politik der Panikmache wie in den USA auch bei uns prima funktioniert. Mal sehen was bei uns im Namen der Terrorabwehr noch an Bürgerrechten entzogen wird.
Ach ja: gibt's am Mainzer Bahnhof noch einen anderen Ausgang? Oder muß ich mir immer einen Regenschirm mitnehmen...
12.10.06 10:50


Flüssigkeit

Man darf nur noch 100ml Flüssigkeit mit ins Handgepäck nehmen.

Was soll der Schwachsinn wieder? Reichen 100ml Sprengstoff nicht aus, um Ärger zu machen, oder ist das die medizinisch erforderliche Mindestmenge, um lebend zum nächsten Getränkestand zu kommen?
Dieser Sicherheitswahnsinn kotzt mich an. Ständig werden Maßnahmen verabschiedet, die nichts, aber auch gar nichts bringen. Ich nenne so etwas blinden Aktionismus. Die Billigflieger freuen sich, muß man so doch Getränke an Bord kaufen, will man nicht unterwegs verdursten.
6.10.06 01:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung